Kräuterwanderung in Höver

Kräuter, die bei uns auf dem Feld und im Wald zu finden sind, wurden schon immer für die Zubereitung von Speisen und Getränken oder für medizinische Zwecke genutzt.
Einen kleinen Einblick in dieses Thema erhielten nun die Teilnehmer einer Kräuterwanderung, die von der Heimatbundgruppe „Unser Höver“ in der Feldmark von Höver veranstaltet wurde. Die „Kräuterfee“ Doris Ohrdes zeigte verschiedene Pflanzen und erklärte, wie z.B. Brennessel, Ehrenpreis, Giersch, Gundermann, Knoblauchraute, Löwenzahn und Waldmeister zubereitet werden können. Die Natur bietet hier ein breites Angebot, welches sich im Laufe eines Jahres immer wieder verändert.

Kräuterwanderung

Ein Höhepunkt der Wanderung waren dann auch die Kostproben, die Doris Ohrdes vorbereitet hatte: Schnittchen mit Kräuterbutter, in der mehrere Pflanzen verarbeitet waren, mit Schokolade überzogene Gundermannblätter und verschiedene mit Kräutern zubereitete Getränke.