Wir stellen uns vor

„Unser Höver“ im Heimatbund Niedersachsen e.V. wurde am 26. August 2008 gegründet und hat zurzeit 50 Mitglieder. Wir möchten unseren Ort vorstellen und mit unserer Arbeit das Leben in unserem Dorf aktiv mitgestalten.

 

Vorstand 2017 Der Vorstand (von links):
Hans-Heinrich Lüpke stellv. Vorsitzender
Ernst Köhler 1. Vorsitzender
Manfred Holaschke Schriftführer
Gabriele Falter Schatzmeisterin
Annemarie Gorontzy; 2. Schriftführerin
   

Der Beirat, der den Vorstand unterstützt, besteht aus:

Gisela Alves, Hans Georg Falter, Jürgen Kollecker, Friedrich Ostermeyer, Gislind Prockscha, Friedrich Prüße, Klaus-Dieter Quander, Uwe Schulenburg, Ernst Wigger und Reimund Wohlgemuth.

Die Heimatstube gibt es seit 1985. Sie wurde in den vergangenen Jahren von vielen engagierten Bürgern aus Höver betreut. "Unser Höver" übernahm diese Aufgabe im Sommer 2012.

Wer wir sind und was wir tun

Der Verein Heimatbund Niedersachsen e.V.", gegründet am 09. Mai 1901, verfolgt seit seiner Gründung gemeinnützige Ziele zum Wohle unserer Heimat und ihrer dort lebenden Menschen. Er tritt für die Bewahrung der vorhandenen Kulturgüter, für sinnvollen Fortschritt und eine lebenswerte Umwelt ein.

Dazu gehören:

  • die Pflege der Heimat- und Volkskunde,
  • die Förderung von Natur- und Landschaftsschutz,
  • die Erhaltung und Pflege der plattdeutschen Sprache und Literatur und
  • die Erhaltung von Kulturschätzen und geschichtlichen Denkmälern.

Der "Heimatbund Niedersachsen" ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.

In Niedersachsen unterstützen über 6.500 Mitglieder in 50 örtlichen Gruppen diese Aufgabenstellung.
Unsere Gruppe ist ebenfalls im Heimatbund Niedersachsen e.V. organisiert. Sie wurde am 26. August 2008 gegründet und gab sich den Namen " Unser Höver". Als vordringliche Aufgabe war seinerzeit die Erarbeitung einer Ortschronik für Höver anzusehen. Dieses Ziel ist erreicht. Die Chronik wurde im Dezember 2012 fertig. Darüber hinaus wurden auch andere Aktivitäten entfaltet, über die wir Sie gern informieren möchten.

Das Leben im Dorf ist vielfältig. Es stellt sich somit auch in den einzelnen Bereichen unterschiedlich dar, prägt das Bild des Ortes und verändert dieses Bild im Laufe der Zeit. "Unser Höver" möchte auch diese Entwicklung darstellen.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • eine Dorfchronik zu erstellen und die Fortführung dieser Chronik mit der Behandlung der Geschichte einzelner Hofstellen, zusammengestellt von unserem Ortschronisten Ulrich Drews,
  • die seit 1985 bestehende Heimatstube Höver zu bewahren und weiter zu entwickeln,
  • Veranstaltungen durchzuführen, um den Ort Höver, der seit dem 14. Jahrhundert zum "Großen Freien" gehört, mit seiner geschichtlichen Entwicklung vom Bauerndorf zum Industriedorf allen etwas näher zu bringen,
  • eine Vortragsreihe durchzuführen, die die geologischen Besonderheiten der Region um den Ort Höver zum Thema hat,
  • Vorschläge und Hinweise zur Gestaltung markanter Bereiche, Orte, und Plätze zu erarbeiten und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten,
  • die Förderung der Gemeinschaft im Ort und dafür
  • unterschiedliche gesellige Veranstaltungen anzubieten.

"Unser Höver" hat ein sehr großes Interesse an Ihrer Mitarbeit. Nur durch gemeinsames Handeln sind die Ziele, die wir uns gesetzt haben, zu erreichen.
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mitarbeiten möchten, wenden Sie sich bitte an einen der Vorstands- oder Beiratsmitglieder.